Jossi Wieler

Jossi Wieler
Jossi Wieler Foto: Martin Sigmund

Jossi Wieler, geboren in Kreuzlingen, Schweiz
Regie-Studium am Theatre Department der Universität Tel Aviv
1979 erste Regiearbeit am Habima Nationaltheater
1980-1982 Regieassistent am Düsseldorfer Schauspielhaus
Danach als Schauspielregisseur in Heidelberg, Bonn, Stuttgart, Basel, Hamburg, Zürich, Berlin, bei den Münchener Kammerspielen sowie wiederholt bei den Salzburger Festspielen
1994 Regisseur des Jahres für seine Inszenierung von Elfriede Jelineks Wolken.Heim
Zahlreiche Einladungen für seine Schauspielarbeiten zu nationalen und internationalen Festivals.
In Tokio 1997 Inszenierung von Herr Paul sowie 2005 von Yotsuya Ghost Story mit japanischen Schauspielern
2002 Konrad-Wolf-Preis der Berliner Akademie der Künste,
2005 Preis der deutschen Kritik sowie 2009 Nestroy-Preis für seine Inszenierung von Rechnitz (Der Würgeengel) von Elfriede Jelinek
Seit 1994 gemeinsam mit Sergio Morabito auch Operninszenierungen. An der Oper Stuttgart u. a. La clemenza di Tito, L’incoronazione di Poppea, Siegfried, Don Carlo, Norma, Moses und Aron, Una cosa rara, La Juive und Katja Kabanova
2002 „Regieteam des Jahres“
2006 Deutscher Theaterpreis DER FAUST in der Kategorie „Beste Opernregie“. für Doktor Faust und 2012 für Die glückliche Hand/Schicksal
2015 Kulturpreis Baden-Württemberg
2016 Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg
Seit 2011/12 Intendant der Oper Stuttgart

Kuratoren - Jossi Wieler