Eine Projektreihe zur Förderung der transatlantischen Beziehungen in Baden-Württemberg

Das Projekt

Die Veranstaltungsreihe "Head-to-Head: A Meeting of Inspired Minds" fördert den transatlantischen Diskurs in Baden-Württemberg. In regelmäßigen Abständen diskutieren renommierte US-Amerikaner mit Persönlichkeiten aus Deutschland über kulturelle und politische Themen in Stuttgart. Eine anschließende Diskussion mit dem Publikum begünstigt eine intensive Auseinandersetzung mit aktuellen Themen rund um die Transatlantik.

Die Berthold Leibinger Stiftung unterstützt die von der American Academy 2012 ins Leben gerufene Reihe seit dem akademischen Jahr 2012/2013.

Weitere Förderer sind die Robert Bosch Stiftung, Herr Dr. Dirk Ippen sowie die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH.

Kooperationspartner in Stuttgart sind das Deutsch-Amerikanisches Zentrum/James-F.-Byrnes-Institut e.V. und der Hospitalhof Stuttgart - Evangelisches Bildungszentrum.

Berthold Leibinger Fellowship an der American Academy

Seit dem akademischen Jahr 2006/2007 finanziert die Berthold Leibinger Stiftung das Berthold Leibinger Fellowship durch eine jährliche Zuwendung an die American Academy. Manche dieser Fellows werden im Rahmen der „Head-to-head“ Reihe für Vorträge und Diskussionsrunden nach Stuttgart entsandt. Durch die Präsenz in Stuttgart soll die Arbeit der Fellows der American Academy auch über die Grenzen Berlins hinaus einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden.

Zu den Fellows