NUR:MUT heißt diese Initiative, weil es oft nur ein wenig Mut, einen kleinen Anstoß braucht, um eine signifikante Verbesserung in Gang zu bringen.

Mit dieser Initiative will die Berthold Leibinger Stiftung Mitarbeiter oder engagierte Freiwillige in Baden-Württemberg ermutigen, sich mit einer Idee, einem Problem oder einem Verbesserungsvorschlag im Kontext medizinischer, pädagogischer, pflegender und betreuender Berufe zu melden. Auch kleine Schritte können für die beteiligten Mitarbeiter, Ehrenamtlichen oder Betreuten eine spürbare Wirkung entfalten.

Aus den Bewerbungen wählt die Jury jährlich drei Vorschläge aus. Diesen Ausgezeichneten stellt NUR:MUT ein Team von Experten für Prozessbegleitung zur Seite, das sie bei der Umsetzung des Projektes in ihrem Arbeitsumfeld berät.




DER HINTERGRUND

Häufig behindern Finanzierungsnöte, starre Vorgaben, Systemgrenzen und Dokumentationspflichten die meist hoch engagierten Mitarbeiter. Ihre zentrale Motivation bei der Berufswahl war: Sie wollen anderen Menschen helfen und zur Seite stehen. NUR:MUT will diese wertvolle Ausgangsbasis lebendig halten und Qualitätsverbesserungen für die Betreuten, Strukturverbesserungen und Erleichterungen für die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen erreichen. 


Darüber hinaus sollen die Verbesserungen in andere, vergleichbare Strukturen hineinwirken. NUR:MUT will erreichen, dass innovative Maßnahmen und Konzepte erprobt werden, dass ein Perspektivwechsel auf Betreute und Klienten vorgenommen wird, dass man Erfahrungen teilt und sich neue Lösungen oder Optionen herumsprechen. Die Vernetzung und das Selbstbewusstsein der Fachleute und Engagierten soll gestärkt werden.

DAS ZIEL

NUR:MUT will Initiative und Mut von Mitarbeitern und Ehrenamtlichen in Einrichtungen der Wohlfahrtspflege, in Vereinen und Graswurzelprojekten aller Art fördern. Jährlich unterstützt NUR:MUT drei Projekte von Einzelpersonen oder Gruppen durch professionelle Prozessbegleitung. Das Baden-Württemberg-weite Vorhaben soll Eigeninitiative und Motivation im sozialen Sektor stärken.

DIE BELOHNUNG

Die ausgewählten Projektgruppen erhalten eine professionelle Prozessbegleitung und Unterstützung zur Umsetzung der Idee durch „mehrwert – Agentur für Soziales Lernen“ über mehrere Monate. Darüber hinaus stehen 5.000 Euro für Besuche oder Hospitationen bei beispielgebenden Projekten zur Verfügung. Die finanzielle Unterstützung soll den Beteiligten, nicht der Institution, zugutekommen. 

Die Agentur mehrwert gGmbH fördert Begegnungen von Menschen aus unterschiedlichsten Lebenswelten, weil sie davon überzeugt ist, dass alle voneinander profitieren können. In den Programmen treffen Menschen mit Demenz auf Manager, Jugendliche mit Behinderung auf Auszubildende oder High Potentials auf Menschen ohne Wohnsitz.

Das Eintauchen in fremde Lebenswelten und die daraus gewonnenen Erfahrungswerte als Chance zu verstehen, bilden bis heute das Fundament der Arbeit von mehrwert.

Mehr über "mehrwert - Agentur für soziales Lernen" finden sie unter: www.agentur-mehrwert.de


Die Jury

In der Jurysitzung im Frühjahr wählt die Jury aus den Bewerbungen bis zu drei Projekte per Mehrheitsentscheidung aus.

Professor Dr. Jürgen Armbruster

Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.

Dr. Christine Dörner

Führungsakademie Baden-Württemberg, Anstalt des öffentlichen Rechts

Monika Renninger

Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Philipp Schüll

Organisations- und Prozessentwicklung, Trumpf GmbH & Co. KG

Jan Sellner

Stuttgarter Zeitung Verlagsgesellschaft mbH

Professor Dr. Wolfgang Stark

Strascheg Center for Entrepreneurship München GmbH

Jetzt bewerben

​Die Ausschreibung für die Initiative NUR:MUT startet ab dem 1. Juli 2020 und endet am 1. November 2020.

IHRE BEWERBUNG

Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular aus. 

  • Schilderung eines konkreten Problems/Hindernisses, das die Bewerber bei ihrer Arbeit erkannt haben
  • Entwurf einer Lösungsidee 
  • Kostenschätzung
  • Skizze Arbeitsprozess und Umsetzungsschritte zum möglichen Lösungsweg
  • schriftliches Einverständnis des Arbeitgebers

EINSENDUNG

Die Unterlagen können ab 1. Juli 2020 bis spätestens 1. November 2020 online bei der Berthold Leibinger Stiftung eingereicht werden.

Unterlagen bitte per Email an: info@leibinger-stiftung.de

Das Formular finden Sie unter dem Punkt "Bewerbungsunterlagen".

Bewerbungsunterlagen

Teilnahmebedingungen

Hier finden Sie unsere "Teilnahmebedingungen" für NUR:MUT - eine soziale Initiative der Berthold Leibinger Stiftung.

Bewerbungsformular

Anbei finden Sie das "Bewerbungsformular". 

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen per Email an: info@leibinger-stiftung.de



Öffentlichkeit

Die Bewerber räumen der Berthold Leibinger Stiftung das Recht ein, Sequenzen aus dem Beratungsprozess und der Umsetzung dauerhaft auf der Website der Berthold Leibinger Stiftung zu dokumentieren. Fotos von Bewerbern und Beteiligten im Kontext von NUR:MUT darf die Berthold Leibinger Stiftung auf ihrer Webseite zeigen und für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwenden, Fotografien und Videoaufnahmen kann die Berthold Leibinger Stiftung auf ihrer Website oder in Druckerzeugnissen nutzen.

Rechte, Verpflichtungen

  • Mit dem Einreichen der Bewerbung erklären die Bewerber ihre Urheberschaft für das vorgestellte Projekt/Modell oder die Lösungsidee. 
  • Die Idee muss aus eigener Kraft entstanden sein. 
  • Mit dem Einreichen der Bewerbungsunterlagen erklären sich die Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
  • Die Bewerber, die für die Prozessbegleitung ausgewählt wurden, verpflichten sich, mit dieser Information vertraulich umzugehen, bevor die Berthold Leibinger Stiftung dies veröffentlicht hat.   
  • Die Bewerber räumen der Berthold Leibinger Stiftung das Recht ein, Sequenzen aus dem Beratungsprozess und der Umsetzung dauerhaft auf der Website der Berthold Leibinger Stiftung zu dokumentieren. 
  • Fotos von Bewerbern und Beteiligten im Kontext von NUR:MUT darf die Berthold Leibinger Stiftung auf ihrer Webseite zeigen und für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwenden, Fotografien und Videoaufnahmen kann die Berthold Leibinger Stiftung auf ihrer Website oder in Druckerzeugnissen nutzen. Andernfalls müssen die Bewerber schriftlich bei der Berthold Leibinger Stiftung widersprechen.      
  • Der zweckbezogenen Speicherung und Weitergabe persönlicher Daten und eingereichter Unterlagen sowie der Weiterverwendung der Daten in Adressverteilern stimmen die Bewerber zu. Weitere Informationen finden unter: "Informationspflicht gemäß Artikel 13 DSGVO"

Informationspflicht

Anbei finden Sie das Dokument "Informationspflicht gemäß Artikel 13 DSGVO".

IHR ANSPRECHPARTNER

Brigitte Diefenbacher 

Tel:+49 7156-303-35201

Email: brigitte.diefenbacher@leibinger-stiftung.de