Professor Sir David Payne erhält Berthold Leibinger Zukunftspreis 2020

"Erbium-dotierter Faserverstärker (EDFA) und wegweisende Forschung auf dem Gebiet der Faseroptik"

 

Professor Sir David Payne

Foto: University of Southampton

Professor Sir David Payne von der University of Southampton, England, ist der achte Preisträger des Berthold Leibinger Zukunftspreises. Damit würdigt die Jury Sir Davids Arbeiten zum Erbium-dotierten Faserverstärker (EDFA) und seine wegweisende Forschung auf dem Gebiet der Faseroptik.

Seit den siebziger Jahren forscht Sir David in vielen Feldern der Photonik, von der Telekommunikation und optischen Sensoren bis hin zu Nanooptik und optischen Materialien. Zusammen mit seinen Kollegen vom Optoelectronics Research Center der University of Southampton erarbeitete er viele bedeutende technische Errungenschaften auf dem Gebiet der optischen Fasertechnologie. Seine Arbeiten hatten einen direkten Einfluss auf die weltweite Telekommunikationstechnik und auch auf viele Gebiete der Optik-Forschung. Er ist insbesondere bekannt für seine Arbeiten zur optischen Verstärkung in Erbium-dotierten Glasfasern für die Telekommunikation und für Hochleistungs-Faserlaser für die Materialbearbeitung.

Mit großer Freude verleiht die Berthold Leibinger Stiftung Professor Sir David Payne den Berthold Leibinger Zukunftspreis. Mit dieser hohen Auszeichnung ist auch die Anerkennung seines unternehmerischen Geistes verbunden. Neben seiner Forschung initiierte er die Kommerzialisierung von Technologien durch die Gründung einer Reihe von Start-ups, genauso wie durch zahlreiche Kollaborationen mit etablierten Technologieunternehmen.

Innovationspreis

Für den Berthold Leibinger Innovationspreis 2020 präsentieren acht Finalisten ihre Arbeiten in der Jurysitzung. Die Ehrung der Finalisten und Preisträger erfolgt bei der Preisverleihung am Freitag den 24. September 2021.

Finalisten für den Berthold Leibinger Innovationspreis 2020

Prof. Dr. Bahram Javidi

University of Connecticut, Multidimensional Optical Sensing & Imaging Systems (MOSIS) Lab, Storrs, CT, USA

> Krankheitserkennung mit günstigem und im Feld einsetzbarem, 3D optischem Instrument <

Prof. Dr. Stephan Barcikowski, PD Dr. Bilal Gökce

Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Chemie & Center for Nanointegration Duisburg-Essen (CENIDE), Deutschland

> Hochskalierte Nanopartikelsynthese durch Laserablation in Flüssigkeiten für die chemische Industrie und die Additive Fertigung <

Dr. Daniel Brown, Dr. Alexander Schafgans, Dr. Yezheng Tao

ASML, Niederlande & USA

> Durchbruch laserproduzierter Plasma-Quellen für Lithographie-Scanner mit extrem-ultravioletter Strahlung für die Massenfertigung <

Dr. Mawuli Ametowobla, Dr. Holger Rumpf, Dr. Andreas Schatz, Ana-Paula Fonseca-Müller

Robert Bosch GmbH & Bosch Sensortec GmbH, Deutschland

> Laser ReSeal – Innovative Laserbearbeitung für Hochleistungs Inertialsensoren <

Dr. Stephan Brüning (1), Dr. Arnold Gillner (2), Dr. Keming Du (3)

(1) Schepers GmbH & Co KG, Vreden (2) Fraunhofer-Institut für Lasertechnik, Aachen (3) Edgewave GmbH, Würselen, Deutschland

> Mehrstrahl-System und Prozesstechnologie für Hochleistungs-Ultrakurzpuls-Laserfertigung <

Prof. Dr. Robert L. Byer (1), Prof. Dr. Peter Hommelhoff (2)

(1) Stanford University, Department of Applied Physics, USA (2) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Physik, Deutschland

> Chipbasierter Teilchenbeschleuniger <

Prof. Dr. Keisuke Goda (1,2), Dr. Nao Nitta (3)

(1) University of Tokyo, Serendipity Lab & Department of Chemistry, Japan (2) University of California, Los Angeles, Department of Bioengineering, USA (3) CYBO, Tokyo, Japan

> Intelligenter bildbasierter Zellsortierer <

Dr. Moritz Kreysing

Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik, Dresden, Deutschland

> Laserbasierte Induktion von cytoplasmatischen Strömungen <

Neuer Termin: Preisverleihung

Freitag, 24. September 2021

Die Preisverleihung des Berthold Leibinger Innovations- und Zukunftspreises 2020 muss erneut verschoben werden und soll am Freitag den 24. September 2021 in Ditzingen stattfinden. Der Zweck der Veranstaltung, viele Menschen aus vielen Ländern zusammenzubringen und gemeinsam herausragende Innovationen und Leistungen in der Lasertechnik zu würdigen, wird auch am 18. Juni 2021 noch nicht möglich sein.

Alle acht Finalisten des Innovationspreises werden geehrt und die drei Preisträger erst bei der Preisverleihung bekanntgegeben.