Finalistenarbeit " Der Papierene"

"Der Papierene" von Sascha Dreier

Jurywertung

Der Papierene, so hieß der Spitzname der österreichischen Fußballlegende Matthias Sindelar. Der Comic erzählt nun seine Geschichte, stilistisch der Epoche - die Dreißigerjahre des 20. Jahrhunderts in Wien - stimmig angepasst. Die sorgfältige und umfangreiche Recherche wie auch der Einbezug, über die Person hinaus, der damaligen politischen und gesellschaftlichen Umstände macht diesen Comic zu einer spannenden und informativen Lektüre.
– David Basler –

Das könnte Sie auch interessieren