Restplätze an der abendkasse

weisses Rechteck
weisses Rechteck

Datum:

27.11.2023

Uhrzeit:

19 Uhr (Einlass ab 18.15 Uhr)

Ort:

Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Eintritt:

Eintritt frei | Restplätze an der Abendkasse

Die jüngsten Debatten und tödlichen Proteste, die durch die Entfernung von Kriegsdenkmälern der Konföderierten in den Vereinigten Staaten ausgelöst wurden, werfen wichtige Fragen über die rassifizierten Ursprünge der amerikanischen Demokratie auf. Die Verbreitung dieser Darstellungen von Soldaten, Staatsmännern und Generälen, die einen gescheiterten Aufstand zur Aufrechterhaltung eines Wirtschaftssystems der Sklaverei im Süden der USA anführten, steht im Gegensatz zu den nationalen Idealen von Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit für alle. Prof. Mabel O. Wilson geht im Gespräch mit Prof. Stephan Trüby und Dr. Tazalika M. te Reh diesem problematischen Entwurf nach, der eine umstrittene Erinnerungslandschaft hervorgebracht hat, deren Phänomene auch in Deutschland und Europa zu finden sind.‍

Der Abend findet in englischer Sprache statt und wird konsekutiv und zusammenfassend übersetzt.

Mit: Prof. Mabel O. Wilson, Herbst 2023 Berthold Leibinger Fellow, American Academy in Berlin,

Dr. phil. Tazalika M. te Reh, Dipl.-Ing. M.A., Prof. Dr. phil. Stephan Trüby

Moderation: Petra Mostbacher-Dix

Im Rahmen unserer gemeinnützigen Arbeit ist die Veranstaltung öffentlich und kostenfrei.

Eine Veranstaltung der Berthold Leibinger Stiftung, in Kooperation mit American Academy in Berlin, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof und Deutsch-Amerikanisches Zentrum/James-F.-Byrnes-Institut e. V.

Foto: Dario Calmese